Löwenzahn-Sommerfest!

Sonntag, 11.8.19 ab 13 Uhr

Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm für Klein und Groß! Vorläufiges Programm:

  • Kaffee & Kuchen vom Gartenbauverein sowie kalte Getränke
  • Kinderspaß (Barfußpfad, Kistlgärtnern und Kinderschminken mit Franziska Borgward)
  • Infostand der Naturschutzjugend Reichling
  • Kräutergeschichten und Kräuterbuschen binden (Gartenbauverein)
  • Infostand der Selbsthilfegruppen Aktion Schlaganfall
  • 14 Uhr: Gärtnereirundgang: „Gärtnern im Klimawandel?“ (Conny Berktold)
  • 15 Uhr: Rassegeflügel vom Aussterben bedroht (Angelika Korn, die einige ihrer wunderschönen 2-Beiner mitbringt)
  • 16 Uhr: Chansonette Jeanette & Bernd:
  • Freche Gute-Laune-Musik – Schlager und Chansons von Marlene Dietrich bis Katharina Valente
  • 17 Uhr: Folienhausrundgang „Vielfalt im Gewächshaus“ (Conny Berktold)
  • Ab 18 Uhr: Essen vom Grill (wie stellen veganes und vegetarisches Grillgut, Fleisch bitte selbst mitbringen!)
  • Ab 18 Uhr: Livemusik (u. a. die Band Living Room)

Hagelschaden

Leider hat uns das Gewitter am Abend des 10. Juni übel erwischt. Tischtennisballgroße Hagelkörner haben unser gesamtes Freilandgemüse zerstört. Kein Salat, keine Gurke, kein Basilikum oder sonst etwas hat überlebt. Das Gewächshaus hat einen erheblichen Schaden abbekommen. Auf allen Beeten lagen Astteile und Unmengen an Blättern, die die umliegenden Bäume fallen gelassen hatten. Ein Massaker vom übelsten Ausmaß.

Ausschließlich die im Gewächshaus geschützten Pflanzen (zum Beispiel einige Tomaten- und Zuckererbsenpflanzen) haben überlebt.

Leider können wir deshalb momentan auch KEINE JUNGPFLANZEN im Hofladen anbieten. Auch die Jungpflanzen wurden vom Eis zerschlagen. Wir haben noch am selben Abend mit der neuen Aussaat begonnen, doch es dauert nun mal einige Zeit, bis die kleinen Pflänzchen bereit sind, in die Beete zu hüpfen.

Weil leider kaum etwas überlebt hat, müssen wir derzeit auf die Waren vom Bio-Großhandel Ökoring zurückgreifen. Hier achten wir aber trotzdem besonders auf die Regionalität – zum Glück hat es nicht alle Bio-Gärtnereien in Bayern getroffen!

Einige Eindrücke des Schadens finden Sie hier. Die meisten Beetpflanzen waren bereits zwischen 20 und 60 Zentimetern hoch, zum Beispiel die Zucchini, Kürbisse und Erbsen und Bohnen.

Plastikfrei und nachhaltig – Geschenkverpackungen zu Weihnachten!

Weihnachten naht in großen Schritten!
Und im Hinblick auf plastikvermüllte Meere und Mikroplasikfunde im Menschen, möchten die Löwenzähne in diesem Jahr nur nachhaltige, möglichst plastikfreie Verpackungen und Geschenke umsetzen!

Wir haben uns viel überlegt, wie Plastikverpackungen beim Schenken vermieden werden können und in der Schatzkastl-Liste (schicken wir auf Anfrage gerne zu!) ist so manches hübsches Ding aus wiederverwertbarem Material zu finden. Zum Beispiel der Adventskranz ohne Kunststoffkern (kann also nach Gebrauch ins Feuer oder auf den Kompost), stabile Garderobenhaken oder Türglocke aus Eisen. Schwarze Metallübertöpfe dienen erst als schicke  Geschenk“träger“ und im Frühling kommen Kräuter rein. Spankörbchen statt Geschenkfolien sehen grad für Nikolaus nett aus. und vor allem unsere selbst verzierten Nikolaus-Wundertüten (zu sehen auf Instagram und Facebook) gefüllt mit Süßem für kleine und große Kinder (z.B. Tartufopralinchen, Schoko-Weihnachtskugeln, Nougat- oder Marzipanbusserl, lecker Dominosteine, Schichtnougatwürfel, winterlichem Aromaöl oder Christmas-Tee oder für Kinder auch mit kleinem Weihnachts-Malbuch), Füllung nach Wunsch, machen richtig Stimmung.

NEU: Bayerischer Reinemacher – natürlich und nachhaltig!

Natürlicher Reinemacher ohne Plastik:
die Luffagurke – regional angebaute Sauberkeit!

Die Luffagurke ist ein natürlicher Bade- oder Küchenschwamm, der in Drogerien und Apotheken angeboten und aus Thailand importiert wird. Denn die Schwammgurke Luffa gedeiht in tropischen Regionen. Und in Reichling! Unsere Luffas haben sich in den letzten Jahren an das Aufwachsen in Bayern gewöhnt. Wir können sie jetzt als Waschgurke anbieten. Egal, ob nur mit Wasser oder kombiniert mit sanfter Seife, Gesichtspeeling oder Ganzkörpermassage, der natürliche (nicht chlorgebleichte!) Luffaschwamm wirkt durchblutungsfördernd, entfernt Hautunreinheiten und verleiht der Haut ein gesundes frisches Aussehen.

Besuchen Sie uns im Hofladen (dienstags & freitags von 10 Uhr bis 18.30 Uhr) oder kontaktieren Sie uns und bestellen eine Luffagurke in der Abo-Kiste!

Frischer Apfelsaft!

Das große Apfelsaftpressen hat begonnen!

Nun im Laden: 5-Liter-Bag-in-Box Apfelsaft in Bioqualität – die Äpfel stammen aus Eigenanbau, gepresst in der vereinseigenen Mosterei des Obst- und Gartenbauvereins Reichling e.V.

Frischer Apfel- und Apfel-Birnen-Saft!

Das war nur die zweite Fuhre.. wir haben sooo viele Äpfel dieses Jahr! 

 

Neue, handgemachte Leckereien im Sortiment!

NEU im SORTIMENT:
Eine große Auswahl an Leckereien aus eigener Herstellung!

Wir haben mit viel Spaß und Elan vielseitige und lang haltbare Leckereien aus hochwertigen Zutaten produziert und freuen uns darauf, Ihnen und Euch das Ergebnis präsentieren zu können.

Wir haben gezaubert:

Kiwi-Trauben-Fruchtaufstrich
Zwetschgen vom Rost-Fruchtaufstrich (ein bisschen Weihnachtsmarkt im Glas )

Spätsommer-Suppe mit Tomaten, Paprika, Sellerie und Pastinake, verfeinert mit frischen Kräutern aus der eigenen Aufzucht
Kiwi-Trauben-Limes (ganz besonders toll als Geschenk für Likör-Liebhaber )
süß-sauer eingelegte Inkagurken (die Peru-Gurke aus dem eigenen Folienhaus!)

 

Grapefruit-Kaki-Bananen-Fruchaufstrich (Tropische Exotik in auf dem herbstlichen Frühstückstisch!)
AnanasKokos-Fruchtaufstrich (schmeckt wie Brasiliens Sommer )
Ur-Suppe (frische Kürbissuppe zur Grundlage eigener kreativer Kochkünste – willkommen im Herbst! )

dazu außerdem frische getrocknete Apfelringe und leckere Schokominze, die als Tee oder zum Würzen genutzt werden kann!

Momentan experimentieren wir noch ein bisschen herum – wir freuen uns deshalb auf neue Ideen und Feedback!
Wir möchten gerne in Zukunft mehr selbstgemachte Leckereien aus Reichling anbieten und versuchen, stets regionale, saisonale und hochwertige Produkte zu verwenden.

Wir werden natürlich über jegliche neuen Produkte informieren Freut Euch auf eine bunte Leckereien-Vielfalt!

        

Zeit für Farbe im Garten..

…mit Rotem Meier, Weißem Mohn oder der Aubergine Blaukönigin!

  

Wir haben in Töpfen noch einjährige Blumen zum Beispiel die Kapuzinerkresse und einjährige Kräuter wie zum Beispiel Dill, Buschbasilikum, Petersilie uvm. abzugeben.

          

Außerdem würden sich auch die Andenbeeren und ihre kleine Schwester, die Ananaskirsche, über neue Standorte freuen.

     

Gerne können Sie unsere Jungpflanzen telefonisch oder per Mail
reservieren und bestellen!

Aktuelle Sortenlisten gibt es über diesen Eintrag!

Unbekannte Italienerin – Sorteninfos aus dem Hause Löwenzahn!

„Tonda di Chioggia“

Diese Woche haben wir die wundervolle, jedoch meist unbekannte „Tonda di Chioggia“ im Sortiment. Sie gehört zu den Roten Rüben (Beta vulgaris) – in Bayern auch Rande oder Ranne genannt – und ist damit verwandt mit Mangold und Zuckerrübe. Sie unterscheidet sich äußerlich von der bekannten Roten Bete aufgrund ihrer markanten Ringe – weiß-rot!

Geschichte

Rote Bete ist im Mittelmeerraum, vermutlich in Nordafrika, beheimatet und kam mit den Römern nach Mitteleuropa. “Tonda di Chioggia” ist eine alte italienische Sorte, benannt nach der italienischen Stadt Chioggia in Venetien. Neben dem Fischfang war der Gemüseanbau traditionell der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt im Golf von Venedig. So gibt es verschiedene weitere Gemüsesorten, die nach der Stadt benannt sind, wie z. B. Radicchio „La rosa di Chioggia“ oder der Muskatkürbis “Marina di Chioggia”.

Nutzung und Verarbeitung

Die Ringelrübe kann ähnlich wie die Rote Bete zubereitet werden, ihr schönes Aussehen ist aber auch sehr dekorativ.

Die „Tonda di Chioggia“ kann für Gemüsegerichte, Gemüsesalate oder dünn gehobelt als Rohkost zubereitet werden. Beim Kochen wird sie lachsfarben. Es bietet sich an, aus dünnen Scheiben Gemüsechips zuzubereiten, um ihre lustige Musterung beizubehalten (dünne Scheiben in der Pfanne mit viel Fett oder im Backrohr auf dem Blech ausbacken).

Geschmacklich ist sie der Roten Bete ähnlich, sie schmeckt jedoch etwas feiner und nicht so erdig, jedoch etwas süßlich. Auch bei Kindern kann sie aufgrund ihres tollen Aussehens punkten!

Auch zum Lagern über den Winter ist die Ringelrübe sowie auch ihre bekannte Schwester Rote Bete gut geeignet.

(aus: www.garten-des-lebens.de/gemueseportrait-rote-bete-tonda-di-chioggia/ (16.11.16))

Viel Freude mit dem unbekannten Gemüse!