Wir werden unverpackt!

Löwenzahn-News: wir werden unverpackt!

Wir möchten Plastikmüll und unnötige Ressourcenverschwendung vermeiden und werden deshalb immer mehr Produkte auch unverpackt anbieten. Wir haben bereits Getreide, Nüsse und Trockenfrüchte zum selbst verpacken, demnächst folgen noch Hülsenfrüchte, Nudeln, Reis..

Keine Sorge, eine Weile gibt es nun auch noch die vorverpackten Produkte, wir haben ganz viel Zeit, uns langsam daran zu gewöhnen. Sie können das gewünschte Produkt in Ihr eigenes Behältnis, in ein Glas oder Papiertüten von uns verpacken. Dabei können Sie selbst entscheiden, wie viel Sie brauchen. Gerne wiegen und verpacken aber auch wir für Sie, zum Beispiel wenn Sie unsere Produkte über die Abo-Kiste bekommen.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen für eine bessere, umweltfreundlichere und nachhaltiger Zukunft unserer Erde zu kämpfen!

Hier können Sie bald sämtliche Produkte selbst abfüllen.
Hier gibt´s schon Nüsse und Trockenfrüchte – greifen Sie selbst zu!
Ganz einfach unverpackt: Nutzen Sie Ihr eigenes Behältnis, ein Glas oder eine Papiertüte von uns 🙂

Oh, wie weihnachtet es denn schon!

Egal, ob im Jutesack, Wundertüte, Wachstuch, Gläser, Körbchen oder Sammeltasse, hier können Geschenke selbst verpackt und individuell dekoriert werden!

Wir haben unsere Geschenkeecke aufgerüstet: Kleinigkeiten für Klein und Groß, Süßkram zum Selbstabfüllen, Garten- und Innenraumdeko, Marmeladen und feines Hausgemachtes, Luffagurke (als natürlicher Plastikschwammersatz!) und vieles, vieles mehr.

Auch dieses Jahr legen wir besonderen Wert darauf, dass unsere Weihnachtsecke möglichst plastikfrei und nachhaltig daher kommt – deshalb bieten wir verschiedene Verpackungsalternativen!

Kommen Sie doch gerne mal vorbei – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

…und übrigens: alle aktuellen Neuheiten können Sie auch auf unserer
Facebook– oder unserer Instagram-Seite entdecken!

Der Hofladen hat immer dienstags und freitags von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Vortrag „Gemüsegärtnern für Anfänger“

Einladung zum Vortrag!

Der Gartenbauverein und Conny Berktold (Biogärtnerei Löwenzahn) laden ein!

Gemüsegärtnern für Anfänger
am Samstag den 16.11.2019 um 14 Uhr
 im Pfarrheim Reichling

Erfreulicherweise ist das Interesse am Gärtnern, an Selbstversorgung und gesundem Essen bei vielen (jungen) Menschen zurückgekehrt. Leider fehlt oft das nötige Wissen oder die unterstützende Selbstversorger-Oma mit ihrem unendlich großen Erfahrungsschatz. Der Gartenbauverein hat deshalb beschlossen, diesen Nachmittag anzubieten. Um den Start zum eigenen Gemüsegärtnern zu erleichtern, werden wir uns mit folgenden Fragen beschäftigen:

  1. Beete anlegen (wo im Garten, wie groß, wie geht es?)
  2. Der Anbauplan (Warum planen?, Düngerbedarf, gute Nachbarpflanzen, Vor-, Zwischen- und Nachkultur?)
  3. Was wird direkt in die Erde gesät, was wird gepflanzt, welche vorgezogenen Jungpflanzen besorgt man?
  4. Welche Arbeiten fallen im Lauf der Saison an?
  5. Was ist „Gärtnergold“?
  6. Die häufigsten Fehler!
  7. Wann ist mein Gemüse reif? Essen oder haltbar machen?

Jeder Garten ist anders, jede(r) Gärtner(in) auch – die reine Information über diese Themen ist daher nur die „halbe Miete“. Sinnvoller ist es, konkrete Vorhaben als Beispiele zu bearbeiten. Wer möchte, bringt eine Skizze vom eigenen Garten mit, eigene Ideen und natürlich viele Fragen.

Der Vortrag ist kostenlos.

Auf reges Interesse freuen sich Conny Berktold
und die Vorstandschaft des Gartenbauverein Reichling!

Danke für das Sommerfest!

Unser Sommerfest war ein riesen Erfolg!

Wir danken allen fleißigen HelferInnen und UnterstützerInnen!

Danke an den Gartenbauverein Reichling für Kuchen, Kaffee und Kräuterbuschenbinden. Danke an die Jugendgruppe des LBV, die Vertreter der Gemeinwohlökonomie GWÖ und an die Selbsthilfegruppe „Aktion Schlaganfall“ für die tollen Infos.

Danke an die Kinderbespaßerinnen fürs Kistlgärtnern und Kinderschminken!

Danke an Angelika für das Zeigen ihrer tollen Hühner und die interessanten Infos dazu!

Vor allem auch Danke an die Bands, die uns mit ihrer großartigen Musik den Abend verschönerten!

Und natürlich: VIELEN DANK an alle unsere lieben Kunden, Interessierte, Neugierige und sonstige BesucherInnen! Es war ein traumhaftes Fest und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Übrigens: Fotos gibt’s auf Instagram und Facebook! Siehe hier:
Löwenzahn auf Facebook
Löwenzahn auf Instagram

Löwenzahn-Sommerfest!

Sonntag, 11.8.19 ab 13 Uhr

Es erwartet Sie ein vielseitiges Programm für Klein und Groß! Vorläufiges Programm:

  • Kaffee & Kuchen vom Gartenbauverein sowie kalte Getränke
  • Kinderspaß (Barfußpfad, Kistlgärtnern und Kinderschminken mit Franziska Borgward)
  • Infostand der Naturschutzjugend Reichling
  • Kräutergeschichten und Kräuterbuschen binden (Gartenbauverein)
  • Infostand der Selbsthilfegruppen Aktion Schlaganfall
  • 14 Uhr: Gärtnereirundgang: „Gärtnern im Klimawandel?“ (Conny Berktold)
  • 15 Uhr: Rassegeflügel vom Aussterben bedroht (Angelika Korn, die einige ihrer wunderschönen 2-Beiner mitbringt)
  • 16 Uhr: Chansonette Jeanette & Bernd:
  • Freche Gute-Laune-Musik – Schlager und Chansons von Marlene Dietrich bis Katharina Valente
  • 17 Uhr: Folienhausrundgang „Vielfalt im Gewächshaus“ (Conny Berktold)
  • Ab 18 Uhr: Essen vom Grill (wie stellen veganes und vegetarisches Grillgut, Fleisch bitte selbst mitbringen!)
  • Ab 18 Uhr: Livemusik (u. a. die Band Living Room)

Reichlinger Bankerltag

Kommenden Sonntag, 30.6.19, findet wieder der beliebte Bankerl-Tag in Reichling statt. Diesmal gibt es auf dem Rundweg zu neuen oder erneuerten Sitzbänken in und ums Dorf herum spannende Märchen und Mythen zu besonderen Bäumen. Erzähler ist der Förster Herr Rammo. Unterwegs gibts kulinarische Schmankerl an verschieden Stationen. Treffpunkt um 13 Uhr an der Antoniuskapelle, Vorstadt (Nähe Feuerwehrhaus).

Hagelschaden

Leider hat uns das Gewitter am Abend des 10. Juni übel erwischt. Tischtennisballgroße Hagelkörner haben unser gesamtes Freilandgemüse zerstört. Kein Salat, keine Gurke, kein Basilikum oder sonst etwas hat überlebt. Das Gewächshaus hat einen erheblichen Schaden abbekommen. Auf allen Beeten lagen Astteile und Unmengen an Blättern, die die umliegenden Bäume fallen gelassen hatten. Ein Massaker vom übelsten Ausmaß.

Ausschließlich die im Gewächshaus geschützten Pflanzen (zum Beispiel einige Tomaten- und Zuckererbsenpflanzen) haben überlebt.

Leider können wir deshalb momentan auch KEINE JUNGPFLANZEN im Hofladen anbieten. Auch die Jungpflanzen wurden vom Eis zerschlagen. Wir haben noch am selben Abend mit der neuen Aussaat begonnen, doch es dauert nun mal einige Zeit, bis die kleinen Pflänzchen bereit sind, in die Beete zu hüpfen.

Weil leider kaum etwas überlebt hat, müssen wir derzeit auf die Waren vom Bio-Großhandel Ökoring zurückgreifen. Hier achten wir aber trotzdem besonders auf die Regionalität – zum Glück hat es nicht alle Bio-Gärtnereien in Bayern getroffen!

Einige Eindrücke des Schadens finden Sie hier. Die meisten Beetpflanzen waren bereits zwischen 20 und 60 Zentimetern hoch, zum Beispiel die Zucchini, Kürbisse und Erbsen und Bohnen.

Garten, Kunst und Erlebnisse!

Wir haben dieses Jahr vor, Garten und Kunst zu verbinden. Ein Anfang ist gemacht mit ersten Arbeiten an einem Pflanzenlabyrinth. Wir arbeiten ab nächster Woche (fast) immer samstags an diesem großen Erlebnis-Gärtnerei-Projekt. Wer Lust hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen oder uns a´bissl zuzuschauen und natürlich,
wenn alles hoch gewachsen ist, sich zu verlaufen.
Das wird sicherlich bis Hochsommer dauern.

In Planung ist auch ein Sommer-Kunst-Camp vom 1.8. bis 10.8. für Kunstinteressierte, Achtel- und Viertelprofis, aber vor allem für Leute, die sich einfach mal draußen austoben möchten. Wir freuen uns auf Experimente, Landart, Outdoor-Objekte, grüne oder große Kunst, die eine Weile im Gärtnereigelände stehen darf.

Ein erstes, besonders zum Insektenjahr passendes Motto der Löwenzähne lautet:
„…beflügelt…“ Ein zweites Motto ist „der Kreis“. Weitere tolle Ideen und kreative MitkünstlerInnen werden noch gesucht. Wer also gemeinsam oder allein das große Gelände gestalten möchte, melde sich bitte bei uns“

Wir freuen uns auf Ideen und Interessierte!

Hier schon mal erste Eindrücke des entstehenden Irrgartens! Schon bald kann man sich hier erfolgreich verirren 😉